Online Workshop-Tag am 22.01.2022

klassismus ist keine kunstepoche?!

Was ist Klassismus? Was hat Klassismus mit deinem Leben und deiner Arbeit zu tun?

Klassismus meint die Diskriminierung aufgrund der Klassen-Herkunft und Position und richtet sich z.B. gegen von Armut betroffene Menschen, Sozialhilfeempfän- ger:innen, wohnungslose Menschen oder auch studierende Arbeiter:innenkinder.

Der Workshop-Tag ist in drei Einheiten gegliedert:

10:30-12:00 Uhr

Workshop I —> Einstieg

Wir wollen mit Theorie und Beispielen überlegen, wo und wie Klassismus wirkt und was ihn ausmacht, denn Klassismus bleibt oft unter der Oberfläche und somit unbenannt.

13:30-15:00 Uhr

Workshop II —> Eigene Biografie angucken

Wir werden uns über persönliche Erfahrungen und Standpunkt in der Gesellschaft austauschen und diskutieren, wie wir Klassismus in unserem Leben und unserer Arbeit praktisch begegnen zu können.

15:30-17:00 Uhr

Workshop III —> Klassismus und Bildung

Wir setzen uns mit dem aktuellen Bildungssystem und unserem Blick darauf auseinander. Außerdem wollen wir uns mit Alternativen beschäftigen.

Die Anmeldung für die jeweiligen Workshops ist kostenfrei. Du kannst dich für einen, zwei oder alle drei Workshops anmelden. Für weitere Infos und Anmeldung schick uns bis 20.01.2022 eine E-Mail an:

–> mail@kikk-bildungsban.de

Der Workshop Tag wird von kikk – klassismus ist keine kunstepoche durchgeführt. kikk ist ein Bildungskollektiv, das zu Klasse und Klassismus arbeitet. Finanziell er- möglicht das der ehrenamtliche Verein „Ehemalige Stipendiat*innen der Heinrich- Böll-Stiftung“.

–> www.kikk-bildungsban.de –> www.hbs-ehemalige.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.